Back once again

DSC_0397

DSC_0363 - Kopie

DSC_0379  DSC_0376DSC_0404 DSC_0406

DSC_0419 DSC_0360

DSC_0368DSC_0421

Jacke/Jacket: H&M

Kette/Chain: Topshop

High Heels: TkMaxx

Hello and welcome back! And welcome to my new address! Back in the UK, when everyone was turning 18, it was a sort of rite of passage to start wearing heels when going out to clubs. On the one hand, you would look gloriously tall. On the other hand, you would have to deal with painful feet after precisely one hour, until you reached the point where you gave up and walked around barefoot (unless you had those clever ballerinas that you could roll up in your bag). Whilst I love my heels, I have to reluctantly agree with my mother, who often lectured me when I was teetering and tottering out of the house with my latest high heel acquisiton: ‚You should only wear those heels when going to a restaurant; the only steps you’ll be taking will be into the car and out of it.‘ Nowadays, I tend to opt for ‚comfortable‘ shoes when clubbing, but I still admire those who command the dance floor with their five-inch heels as if their name was Beyoncé.

Things I’m loving right now: Lupita Nyong’o for Paris Match Magazine. HELLO!

Hallo und willkommen zurück! Und willkommen bei meiner neuen Adresse! Als ich noch auf den wunderschönen britischen Inseln gelebt habe, habe ich ein Phänomen beobachtet, das eintrat, sobald man 18 wurde: es gehörte einfach dazu, beim Feiern High Heels anzuziehen. Einerseits sieht man dann natürlich schön groß aus, aber auf der anderen Seite musste man nach exakt einer Stunde mit Schmerzen kämpfen, bis man sich letztendlich entschied aufzugeben und barfuß herumlief (es sei denn man hatte sich kompakte Ballerinas eingepackt). Ich liebe Schuhe mit hohen Absätzen, dennoch muss ich meiner Mutter recht geben, die mich oft belehrte als ich mit meinen neuesten High Heels aus dem Haus stakste: „Diese Schuhe solltest du wirklich nur dann tragen, wenn du essen gehst; du musst dann nur noch von der Tür bis zum Auto laufen.“ Mittlerweile trage ich zum Feiern eher ‚bequeme‘ Schuhe, aber trotzdem bewundere ich immer noch diejenigen, die die Tanzfläche mit ihren 10 cm hohen Absätzen erobern als wären sie Beyoncé.

Dinge, die mir grad gefallen: Lupita Nyong’o im Paris Match Magazin. Sehr schön!

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s