Urban jungle

1DSC_0606_edited_edited

DSC_0553_edited DSC_0562 DSC_0579 DSC_0578 DSC_0570 DSC_0619DSC_0592DSC_0614 Jacket/Jacke – Kilo Shop

Shoes/Schuhe & Skirt/Rock – Zara

Another bargain post! I got this jacket from the Kilo Shop in Amsterdam for 9€. I borrowed the skirt and shoes from my fabulous photographer. What I love about this jacket is that it is bright pink, has puffy arms and looks like it belongs in Studio 54.

I’m a bit late with posting because I couldn’t think of anything to write and I’ve been out and about because of the lovely weather. What I have been thinking about again is how much I prefer big cities to smaller ones and villages. My whole life I’ve been lucky enough to live in places that didn’t fall into the ‘Where everyone knows everyone’ category. I have always loved living in the city because they usually have better public transport and there are so many exciting things you can do. Of course, there is always the risk of feeling isolated or going under when you move to a big city where you don’t know anyone, but we live in a time where there are tons of Facebook groups and forums actually dedicated to getting to know and possibly meeting new people with similar interests. At the same time, I wish we were not as shut-off as we are now due to social networks; fiddling with our mobile phones rather than making eye contact with the person opposite us (Attention: in many cities, making eye contact with strangers is a risky venture). Of course, I am guilty of this myself, but I think we would all profit from putting our phones away for a while or turning them off for the day. As this subject has been written about extensively, I am not going to head down this road well-travelled. Instead I’m going to leave you with a video on the matter.


Wieder mal ein Post mit Schnäppchen! Die Jacke habe ich für 9 Euro aus dem Kilo Shop in Amsterdam ergattert. Die Schuhe und den Rock hat mir meine liebe Fotografin geliehen. Was ich an dieser Jacke so liebe ist einfach, dass sie knallpink ist, luftige Ärmel hat und aussieht als ob sie ins Studio 54 gehört.

Ich bin mal wieder spät dran, weil ich nicht wusste worüber ich schreiben sollte und weil ich wegen dem guten Wetter öfter unterwegs war. Ich habe aber darüber nachgedacht, dass ich Großstädte viel lieber mag als kleiner Städte oder Dörfer. Mein ganzes Leben lang habe ich nur in Orten gewohnt, die zum Glück nicht in die „da kennt jeder jeden“-Kategorie fielen. In größeren Städten sind die öffentlichen Mittel normalerweise besser und es gibt so viele Dinge die man unternehmen kann. Natürlich besteht in großen Städten natürlich immer das Risiko, dass man etwas isoliert ist wenn man zuerst hinzieht und niemanden kennt. Aber wir leben in einer Zeit, wo es viele Facebook-Gruppen und Foren gibt, durch die man neue Leute mit ähnlichen Interessen kennenlernen und auch treffen kann. Zur gleichen Zeit glaube ich aber, dass es vielleicht besser wäre wenn wir nicht so viel Zeit auf Social Networks verbringen und nicht so viel mit unseren Smartphones spielen, um vielleicht Augenkontakt mit der Person gegenüber aufzunehmen (Achtung: In vielen Großstädten sollte man fremde Menschen vielleicht nicht in die Augen starren). Ich ertappe mich natürlich selber dabei, vom Handy abgelenkt zu werden, aber ich glaube trotzdem, dass es nicht schaden würde das Smartphone mal wegzulegen oder es auszuschalten. Da man dieses Thema wirklich unendlich zerkaut hat, werde ich nichts weiteres dazu schreiben. Dafür werde ich aber ein Video zu dem Thema verlinken.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s